Termine  

 Fledermausführungen

neue Termine für Oktober verfügbar!!!

Samstag 16.09.17 19:30 Uhr
Freitag 22.09.17 19:30 Uhr
Samstag 23.09.17 19:30 Uhr
Freitag 29.09.17 19:00 Uhr
Samstag 30.09.17 19:00 Uhr
Dienstag 02.10.17 19:00 Uhr
Freitag 06.10.17 19:00 Uhr
Samstag 07.10.17 19:00 Uhr
Samstag 14.10.17 18:30 Uhr
Freitag 20.10.17 18:30 Uhr
Samstag 21.10.17 18:30 Uhr
Mittwoch 25.10.17 18:30 Uhr
Freitag 27.10.17 18:30 Uhr
Samstag 28.10.17 18:30 Uhr

 

Anmeldung unter

030/36750061
oder Mail: info@bat-ev.de erforderlich!
Plätze begrenzt!
Teilnahme nur nach Bestätigung!

 

 Floßfahrten

Floßfahrten z.Zt. nur bei Großveranstaltungen und für kleine Gruppen

Ab November kein Floßbetrieb mehr.

   

Über Uns  

   

Login Form  

   

Das Berliner Artenschutz Team BAT e.V. nimmt teil

   

Das Berliner Artenschutz Team bietet ab sofort die Möglichkeit, das Naturrefugium um die Spandauer von einer ganz neuen Seite kennen zu lernen. Mit einem eigens für Führungen im Zitadellengraben entwickelten Katamaran können kleine Besuchergruppen den Erlebnisraum Artenschutz im Umfeld der Zitadelle erforschen.

Zitadellenfloß auf dem Burggraben

Vom Hafen der alten Festung ausgehend werden die Besucher in eine Umgebung geführt, die inmitten der Großstadt so nicht erwartet wird. Unter den dicken Wehrmauern die  den Verkehrslärm abschirmen sind in den geschützten Landschaftsbereichen die verschiedensten Wasservögel zu beobachten. Mit Glück zeigt sich sogar der Eisvogel. In den Abendstunden ist eine Biberbeobachtung keine Seltenheit.


Mit Einbruch der Dunkelheit kann optisch und akustisch den Fledermäusen „nachgestellt“ werden. Mithilfe von Ultraschalldetektoren werden die Ortungsrufe der nachtaktiven Jäger für die Besucher hörbar gemacht und das unterschiedliche Jagdverhalten von Wasserfledermaus, Abendsegler und  Co ist zu beobachten. Die Festungsinsel, der Ravelin oder „Schweinekopf“, kann ebenfalls angefahren werden.


Einzelbesucher können sich zu vorgeplanten Führungsterminen anmelden, Gruppen können individuelle Termine vereinbaren.  Die Floßtour kann mit einem Besuch im Fledermauskeller oder einer Führung durch die Gewölbequartiere verbunden werden. Die Teilnehmerzahl für das Floß ist auf ca. 12 Personen beschränkt.



Individuelle Touren, auch Nachtfahrten, sind ab mindestens 5 Personen

 buchbar.

 

   
Facebook